Die Fördergemeinschaft Bewegungsbaustelle

Die Fördergemeinschaft Bewegungsbaustelle - Ein Projekt des Deutschen Kinderhilfswerkes und seinen Partnerorganisationen

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat in Zusammenarbeit mit berlinbewegt e.V. für 2014 eine Gemeinschaft zur Förderung von Bewegungsbaustellen im Raum Berlin ins Leben gerufen. Die Mitglieder wollen für die Verteilung und die Nutzung der Bewegungsbaustelle zur Unterstützung der Gesundheit von Kindern im Alter von 2 – 12 Jahren aktiv eintreten. Alle Mitglieder kommen aus Arbeitsbereichen, zu denen die Ziele der Bewegungsbaustelle passen: Gesundheitsförderung, Bewegungserziehung und Unfallprävention.

Mitglieder und Partner der Fördergemeinschaft sind unter anderem:
- Die Unfallkasse Berlin
- Der Verein berlinbewegt e.V.
- Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Gesund aufwachsen: Die Rechte von Kindern und Jugendlichen auf ein gesundes Aufwachsen in unserer Gesellschaft werden vom Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW) nachhaltig vertreten und eingefordert. Zur gesunden Entwicklung gehört vor allem Bewegung. Ein in den letzten 25 Jahren erprobtes und in Kitas und Grundschulen erfolgreich eingesetztes Instrument dafür ist die Bewegungsbaustelle (BBS).

Förderprogramm: Die Fördergemeinschaft Bewegungsbaustelle will alle interessierten Einrichtungen dabei unterstützen, sich eine Bewegungsbaustelle für ihre Arbeit anzuschaffen. Bewegungserziehung und Gesundheitsförderung und ein gesundes Aufwachsen in der Stadt Berlin soll damit für möglichst viele Kinder ermöglicht werden.